Project Description

Brautkleid Ilayda

Ilayda ist ein langes Brautkleid aus weißem, leichtfallendem Chiffon im Empire-Stil. Der Rock ist in ausladenden Bahnen so geschnitten, dass er vorne kurz und hinten lang in einer Schleppe mündet. Er beginnt bereits unter der Brust; durch die Bahnen ist der Schnitt besonders figurbetont und setzt Proportionen sehr schön in Szene. Nach unten hin wird das Brautkleid immer weiter und endet in einer Schleppe. Der ellipsenförmige Ansatz des Rocks wird durch Applikationen der Spitze betont und schafft einen weichen Übergang zwischen Oberteil und Rock. Das Oberteil ist aus einer Spitze im Federmuster konzipiert. Das Vorderteil ist in Nude-Optik unterlegt und im Rücken unter der Spitze transparent. Das Zusammenspiel von Rock und Oberteil lässt einen außergewöhnlichen Rückenausschnitt entstehen. Dabei sind die Schulterblätter von Spitze bedeckt und durch Knöpfe geschlossen. Nach unten öffnet sich ein ovaler Ausschnitt bis tief in den Rücken. Der obere Abschluss des Rocks wird durch die Federapplikation aufgelockert. Das Oberteil beschreibt weit überschnittene Schultern und die Ausschnittkanten sind sehr klar in weiß eingefasst. Ein Brautkleid für beschwingte, lässige Hochzeiten.