Ein Brautkleid als Ausdruck der Persönlichkeit

„Ich liebe feine Materialien. Stoffe zu fühlen, mit ihnen zu spielen,
steht im Zentrum meiner Designs.“
Claudia Heller

Ein Brautkleid

… entsteht, nachdem ich meiner Kundin zugehört, sie kennengelernt und erfahren habe, wer sie ist und wie sie fühlt. Dann kann ich ihr etwas zurückgeben: Das Kleid, das sie zur schönsten Braut der Welt macht.

Ein Brautkleid

… ist Ausdruck der Persönlichkeit einer Braut. Ich bin Handwerkerin: Mit meiner Liebe für schöne Stoffe möchte ich Frauen so kleiden, dass sie sie selbst bleiben und das Brautkleid ihre Persönlichkeit widerspiegelt.

Ein Brautkleid

… ist dann perfekt, wenn es zum Typ passt und allen Komponenten wie Figur, Teint und Augenfarbe gerecht wird. Es ist das geliebte Detail eines Hochzeitstages. Wenn eine Braut ihr Traumkleid trägt, funkelt ihr Inneres und sie strahlt Selbstbewusstsein und Schönheit aus.

Ein Brautkleid

… nimmt Form an, wenn ich neue Stoffe durch meine Finger gleiten lasse. Wenn ich mich jeden Tag neu in filigrane Spitze aus französischen Manufakturen verliebe. Weil ich Wert auf erlesene Materialien wie Seiden, Organza, Spitzen und Stickereien lege.

Ein Brautkleid

… ist vollkommen, wenn die Braut auf ihrer Reise bei sich angekommen ist. Der schönste Moment: Wenn die Braut sich bei der letzten Anprobe das erste Mal im fertigen Kleid sieht und sieht, wie wunderschön sie ist. Strahlende Augen und ein Lächeln – dann weiß ich, dass ich alles richtig gemacht habe.

Claudia Heller

Seit 2003 führt Claudia Heller ihr Brautmodenatelier im Herzen des Belgischen Viertels von Köln. Die gelernte Damenmaßschneiderin sammelte nach ihrer Ausbildung mehrere Jahre Erfahrungen bei unterschiedlichen Designern, bevor sie sich mit ihrem eigenen Designlabel selbstständig machte. Die Leidenschaft für schöne Stoffe liegt ihr im Blut: Ihre Großmutter war Schneiderin, das Nähen lernte sie von ihrem Vater.